Dikh He Na Bister-Jugendveranstaltung 2014 in Auschwitz-Birkenau, Jugendliche mit József Forgács (1935-2018), unga- rischer Roma-Holocaust-Überlebender; Foto: Márton Neményi.

“DIKH HE NA BISTER!”

Internationale Jugenderinnerungsveranstaltung

DIKH HE NA BISTER („Schau hin und vergiss nicht“ in Romani) - Anlässlich des Europäischen Holocaust-Gedenktages für Sinti und Roma am 2. August mobilisiert die Initiative jedes Jahr tausende junge Sinti und Roma, wie auch Nichtangehörige der Minderheit aus ganz Europa - um die Erinnerung, Anerkennung und Aufklärung über den Völkermord an Sinti und Roma weiter zu fördern.

DIKH HE NA BISTER bietet einen Ort zum Lernen über die Vergangenheit und fördert die Auseinandersetzung über die Rolle junger Menschen in der Erinnerungskultur an den Holocaust. Die Initiative schafft einen Dialog und persönliche Begegnungen junger Menschen mit Holocaust-Überlebenden. Ihre Aussagen inspirieren die Teilnehmer, sich mit aktuellen Formen von Antiziganismus und anderen Rassismen in Europa auseinanderzusetzen und sich diesen zu widersetzen.

DIKH HE NA BISTER symbolisiert für viele junge Roma die Macht der Jugend, ihre eigene Geschichte zu schreiben. In den letzten Jahren sind das Gedenken und die Anerkennung des Roma-Genozids zu einem Schlüsselelement der Roma-Jugendbewegung geworden, um die Würde wiederherzustellen und die Identitätsbildung junger Roma zu stärken.

 

 

Anlässlich des 70. Jahrestages des Roma-Genozids am 2. August 2014 versammelte DIKH HE NA BISTER über 1.000 junge Roma und Nicht-Roma aus 25 Ländern in Krakau und Auschwitz-Birkenau. Diese Mobilisierung trug wesentlich dazu bei, dass der 2. August 2015 vom Europäischen Parlament als Europäischer Roma-Holocaust-Gedenktag anerkannt wurde.

DIKH HE NA BISTER befähigt junge Menschen in ihrem Kampf für Gerechtigkeit und Gleichberechtigung. Besonders nutzen viele Initiativen junger Menschen den „Romani Resistance Day“ (Widerstandstag) um sich für Widerstand und Selbstermächtigung einzusetzen.

DIKH HE NA BISTER wurde 2010 vom Internationalen Roma Jugendnetzwerk ternYpe und seinen Mitglieds- und Partnerorganisationen gegründet und wird gemeinsam mit dem Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti und Roma und in Zusammenarbeit mit dem Europarat organisiert.

 

 

Veranstalter
Die internationale Jugendveranstaltung Dikh He Na Bister wurde anlässlich des 75. Jahrestages des 2. August 1944 - dem europäischen Holocaust-Gedenktag für Sinti und Roma - von dem ternYpe International Roma Youth Network und dem Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti und Roma.

Finanzierung und Unterstützung
Die Konferenz wurde kofinanziert durch das "Europa für Bürgerinnen und Bürger"-Programm der Europäischen Union im Rahmen des Projekts "Von der Erinnerung an den Holocaust an den Roma zu einem europäischen Versöhnungsprozess", durch das deutsche Außenministerium und durch die Europäische Jugendstiftung des Europarats. 

 


Dikh He Na Bister - Jugendaktivismus

Website erstellt von

Website unterstützt von

In Zusammenarbeit mit